Halt finden in mir – mein Kind ist gegangen

Halt finden in dir. Dein Kind ist gegangen?

Dir hat es den Boden unter den Füßen weggezogen.

 

Jetzt bist du erstarrt?

Willst es nicht wahrhaben?

Funktionierst?

Bist komplett mutlos?

 

Du fühlst: „Ich schaffe es alleine nicht!“

Du denkst: „Was mache ich jetzt?“

Du fühlst: „Das eigene Leben ist sinnlos.“

 

Du suchst Unterstützung, brauchst jemanden zum Reden?

Jemanden, der die gleiche Erfahrung wie du gemacht hat?

Möchtest endlich weinen können?

Oder jemanden, der dich in deiner Trauer begleitet?

 

„Halt finden in mir.“ ist mein Angebot für dich.

Halt finden in mir. Monika Aurora DeutschIch bin Monika Aurora Deutsch und habe meinen Sohn in seinem 18. Lebensjahr ins Licht gehen lassen.

Hier sind drei wirkungsvolle Werkzeuge, die dir jetzt sofort guttun:

 

  • Sonne, Licht, in den Himmel schauen und in die Natur gehen
  • Regelmäßige Tätigkeiten – z.B: kochen
  • Gute Freundin, die dich so sein lässt, wie du bist.

 

Mache den ersten Schritt hier, um Halt zu finden in dir.

 

Was ist „Halt finden in mir“?

„Halt finden in mir“ ist die Anlaufstelle für Frauen, die ihr Kind haben gehenlassen müssen. In der ersten Zeit nachdem das eigene Kind weggegangen ist, sehnen sich viele Mütter nach Rückhalt, Unterstützung und Austausch mit Gleichgesinnten.

„Halt finden in mir“ möchte Frauen einen Weg an die Hand geben, der ihnen ihre Selbstbestimmung zurückgibt.

 

Ich, Monika Aurora Deutsch spreche aus eigener Erfahrung.

Ich begleite seit 2009 Menschen auf ihrem Weg zu mehr Selbstbestimmung,

Gesundheit und Wohlbefinden.

2014 habe ich meinen Sohn nach einem Unfall ins Licht gehen lassen.

Über Einzelarbeit und Seminare “Halt finden in mir” begleite ich Frauen nach dem Verlust ihres Kindes.